Stressfrei
Stressfrei

Entspannungstraining

"In der Ruhe liegt die Kraft"

Entspannungstraining lohnt sich für jeden Mensch und ist vielseitig einsetzbar.

Es ruft einen angenehmen Zustand hervor und steigert dadurch das positive Lebensgefühl.



Einsatzbereiche:



Abbau von innerer Unruhe und Nervosität

Erschöpfung

Burnout Prävention

Einschlafstörungen

Muskuläre Verspannungen

Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit

Regeneration

 

Für Privatpersonen:



Einzeltraining individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Fakt ist, dass jeder Mensch eigene Bedürfnisse der Entspannung hat. Jemand der einen sitzenden Beruf ausübt findet besseren Ausgleich durch Bewegung / aktive Entspannung im Gegensatz zu jemandem der den ganzen Tag herum gehetzt wird, der sich besser durch passive Entspannung regenerieren kann. Aus diesem Grund finden wir zuerst heraus welcher Entspannungstyp Sie sind und erarbeiten Ihr persönliches Entspannungsprogramm.

 

Für Unternehmen:



Je nach Größe der Gruppe und Zielsetzung werden die angebotenen Trainings als Workshops angeboten. Gerne bekommen Sie ein für Ihr Unternehmen Maßgeschneidertes Angebot.

Seminare



Die Teilnahme an den Entspannungsseminaren ist für alle interessierten Personen möglich.
Entspannungstraining ist Gesundheitsvorsorge zum wohlfühlen.

In diesen Seminaren lernen Sie die verschiedenen Techniken kennen und wie Sie sie in Ihrem Alltag anwenden können. Bei Bedarf können Sie nach den Seminaren in Einzeltrainings das Erlernte mit der Trainerin wiederholen, üben und vertiefen.



Folgende Entspannungstechniken können als Einzel- und Gruppentraining oder speziell als Seminare für Unternehmen gebucht werden.

Möglich und empfehlenswert ist auch eine Kombination verschiedener Techniken.

 

Einführungsseminar:



Vorstellung der verschiedenen Entspannungstechniken. Praktische Übung unter Anleitung um die Methoden kennen zu lernen und auszuprobieren.

 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

                                                                           

Wurde von Edmund Jacobson in den 30er Jahren entwickelt. Bei der progressiven Muskelrelaxation wird eine Muskelpartie intensiv angespannt, fixiert und dann gelöst.
Atemübungen begleiten diesen Prozess. Die intensive Anspannung ermöglicht anschließend eine bessere Muskelentspannung. Während der Körper sich entspannt, kommt auch der Geist zur Ruhe. Diese Technik kann im Liegen, im Sitzen und im Gehen geübt werden. Die Technik lässt sich sehr gut im Alltag einbauen. So können Sie auch in Stress-Situationen gegensteuern.

 

Autogenes Training



Wurde von Prof. Johann Heinrich Schultz in den 20er Jahren entwickelt. Autogenes Training ist eine autosuggestive Entspannungsmethode, die nach einem bestimmten Schema aufgebaut wird. Bei den 6 Grundübungen geht es darum, mit Hilfe der eigenen Vorstellungskraft (z. B. der rechte Arm ist ganz schwer...), einen Zustand der tiefen Entspannung zu erreichen. Es wird liegend oder sitzend geübt. Nach einer Übungszeit können Sie die Übungen selbst anwenden und in Ihrem Alltag einbauen.
 

Arbeit mit Ruhebildern / Ruheworten



Die Erinnerung an den ruhigen See an einem schönen Frühlingstag ...erwärmt mein Herz und führt zu einem behaglichen Körperempfinden, obwohl draußen ein trister, grauer Regentag ist.

Ruhebilder/-worte sind Bilder bzw. Worte, die ein angenehmes Empfinden der Ruhe und Entspannung auslösen. Sie werden in den Trainings mit anderen Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung gekoppelt. Die Entspannung wird dadurch vertieft.

 

Atemübungen



Bei Aufregung, Angst und Stress wird der Atem oft flach, kurz und stockend. Das Gehirn bekommt weniger Sauerstoff. Die natürliche Atmung ist die Bauchatmung, viele Menschen haben diese aber verlernt. Ziel der Atemtechniken ist nicht nur wieder tief einatmen zu können sondern auch frei fließende, möglichst ausgedehnte, Ausatmung zu üben. Richtiges, tiefes Einatmen verbessert die Sauerstoffzufuhr in den Körper. Durch ausgedehntes Ausatmen werden Schlackenstoffe und Kohlendioxid besser abtransportiert. Dem Körper bleibt mehr Verbrennungsenergie. Man kann entspannter bleiben.

Tipp:

Wenn Sie unter Druck stehen, ist hilfreich "tief Luft zu holen". Beim Ausatmen Spannung loslassen.

Atemübungen können schnell erlernt werden, in jeder Situation angewendet werden und verhelfen rasch zu einem entspannten Gemütszustand.

Verschiedene Atemtechniken werden in den Trainings geübt.

 

Klang- Phantasiereisen



Sind imaginative Verfahren die von der Trainerin vorgelesen oder erzählt werden. Erzielt wird ein tiefer körperlicher und seelischer Erholungszustand. Die Aufmerksamkeit wendet sich auf angenehm erlebte Bilder die in der eigenen Fantasie entstehen. Phantasiereisen können uns helfen eine optimistische Perspektive im Leben zu entwickeln. Können einen neuen Zugang zu eigenen Potentialen und Ressourcen ermöglichen und steigern die Kreativität.

 

Klangschalen



Der Einsatz von Klangschalen kann die Entspannung verstärken. Die Klänge wirken beruhigend während die sanften Schwingungen der Klangwellen, die den Körper erreichen wie eine sanfte Massage wirken können.

Klang- und Phantasiereisen werden bei Einzel- und Gruppentrainings als Teil eines Entspannungsprogramms angeboten.

 

Meditation



Der Begriff Meditation geht auf das Lateinische Wort "meditari" zurück was so viel wie "hin wandern", "zur Mitte gehen" bedeutet. Hier wird die Aufmerksamkeit weg von störenden Gedanken gelenkt. Je nach Meditationsart wird die Aufmerksamkeit auf den eigenen Atem, einen Klang, einen Gegenstand oder nach "innen" gerichtet. Das kann zu einer mentalen Entspannung führen. Geduld, Gelassenheit und Ruhe sowie bequeme Kleidung sind empfehlenswert. Meditationen werden bei Einzel- und Gruppentrainings als Teil eines Entspannungsprogramms angeboten.

 

Individual Training



Das Training wird auf die Bedürfnisse und die Zielsetzung einer Person / einer Gruppe abgestimmt. Es werden diverse Entspannungsmethoden, die sich gut ergänzen, in einer sinnvollen Abfolge geübt.

Einstimmung mit aktiver Bewegung, Lockerungsübungen für den Körper.

Atemübungen, Jacobson-Abfolge gekoppelt mit dem Einsatz von Ruhebildern.

Phantasiereise.

Tiefenentspannung.
Aktives "Beenden" der Entspannungsphase um sich wieder frisch und wach zu fühlen.

 

Eine größere Auswahl an Seminarthemen finden Sie unter "Feel well"- Wohlfühlseminare. Aktuelle Termine finden Sie unter Aktuelle Seminare / Workshops.

 

Aktive Entspannung durch Bewegung /Atem -und Körperübungen.



Es werden Yoga und Qi Gong Trainingseinheiten angeboten. Nähere Infos unter Yoga und Feel Well Seminare.



Kontakt und Terminvereinbarung

Olympia Goulia

Wien / Kufstein (Tirol) 

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 69910627254

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Bürozeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olympia Goulia